For men only

Liebe Männer,

schön, dass Ihr Euch auf unsere Seite verirrt habt. Vielleicht können wir ja auch etwas für Euch tun, um Euch das Leben mit uns Frauen ein wenig zu erleichtern.

Wir Frauen sind ja einfach nicht zu verstehen. Ständig haben wir etwas an Euch auszusetzen, sind am Meckern und kommandieren Euch herum.

Wo IHR von Natur aus doch Jäger und Sammler seit und nicht selbst gejagt und in eine Sammlung gesteckt werden wollt.

Denn ohne Euch Männer wäre es im Leben doch einfach ein wenig farblos, oder?

Aber Ihr könntet vielleicht auch etwas tun, damit wir Frauen Euch gegenüber etwas gnädiger und einsichtiger sind.

Denn ab und zu, so finden wir Frauen, lasst Ihr es uns gegenüber doch ein wenig an Aufmerksamkeit und Zuwendung mangeln. Warum dreht Ihr den Spieß nicht einfach um?

D.h. jetzt nicht, dass Ihr zu Hausmännern und Pantoffelhelden mutieren sollt. Hin und wieder eine kleine Aufmerksamkeit und wenn es nur „eine rote Rose“ ist.

Wir wollen nicht mit Geschenken überhäuft werden und mit Liebesschwüren. Könnt Ihr es nicht mit Worten sagen, so beweist es mit Taten.

Früher waren es die edlen Ritter, welche für die Dame ihres Herzens an einem Turnier teilnahmen, um deren Liebe zu gewinnen, ihren Mut zu beweisen und auch bei ihren Adelsgenossen als geschätzt und geachtet dastanden.

Leider leben wir heute in einer Zeit, in welcher vieles so kurzlebig und oberflächlich geworden ist. Scheidungen sind an der Tagesordnung und Beziehungen halten auch nicht sehr lange.

Doch, wie war es früher? Der Mann ging arbeiten und die Frau hütete die Kinder und bewachte den Herd. Gott sei Dank sind diese Zeiten jetzt vorbei!

Was hat uns die ganze Emanzipation gebracht? Wir Frauen haben Wahlrecht, dürfen Arbeiten gehen, haben eine eigene Meinung und sind den Männern gegenüber gleichberechtigt.

Das alles hat aber nichts an der Rolle der Frau als Ehefrau und Mutter geändert. Weiterhin sind wir für Eure Kinder da, kochen Euer Essen, waschen Eure Kleidung und gehen nebenbei noch arbeiten. Wir sind also sehr vielseitig!

Manche von Euch werden ihre Ehefrauen dahingehend sicher auch unterstützen, aber Viele von Euch überlassen den Frauen auch weiterhin die ganze Verantwortung und die komplette Hausarbeit.

Ihr werdet jetzt sicher Zeter und Mordio schreien, aber wie wäre es, wenn auch Ihr hin und wieder mal den Müll raustragt, den Abwasch macht und Euch um die Kinder kümmert?
Seid ein edler Ritter!

Niemand verlangt von Euch, dass Ihr uns Frauen die komplette Arbeit abnehmt. Sind wir nicht alle Frauen, die sehr selbstbewusst und vielseitig sind?

Und glaubt uns, Ihr Männer, Hausarbeit finden wir Frauen auch fürchterlich. Wir hassen es, den Abwasch zu machen, zu putzen, zu bügeln und einzukaufen, tun es aber trotzdem.

Würden wir nicht auch lieber mal von der Arbeit nach Hause kommen und uns einfach nur entspannen? Ladet uns doch hin und wieder zum Essen ein. Ihr werdet es nicht bereuen!

Schreibt uns ab und zu mal einen Liebesbrief oder malt uns ein kleines rotes Herz auf den Spiegel. Stellt Kerzen im Schlafzimmer auf, um uns zu verführen.

Habt Phantasie, bringt uns zum Lachen und seht mal über Dinge hinweg, die Euch an uns stören. Wir Frauen tun das gleiche und glaubt uns, wir sind immer für Euch da. Ob es Katzen und Hunde regnet oder die Sonne scheint!

In guten, aber auch in schlechten Zeiten, oder wie war das?

Wir wünschen Euch weiterhin viel Glück in der Liebe und viel Sonnenschein im Leben!

Eure Nena und Isabelle